Wieder auf Achse…

Nach mehr als einem Monat in der kalten Heimat im vorweihnachtlichen Berlin ging es endlich wieder los. 22 Stunden im Billigflieger über Dublin, erst über den großen Teich nach Bosten und von dort aus direkt nach San Francisco an der Westküste der USA.

Dort kann man dann das Weihnachtsfest auch bei angenehmen 18 Grad und strahlendem Sonnenschein erleben. Zudem gibt es ja noch die Sehenswürdigkeiten: Golden Gate Bridge, Alcatraz und natürlich die weltberühmte Cable Car. Mit Letzterer geht es dann auch bergauf – bergab über die Hügel der Stadt, durch China Town, an den Hafen und in die weniger schönen Gegenden, wo auch die Unterkunft gelegen ist 🙂

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dann doch, denn bei der Ankunft des letztens Fliegers mussten wir festsstellen, dass sämtliches Gepäck verloren gegeangen ist. Es wurde zwar schon nach einem Tag in die Unterkunft geliefert, doch dafür war es triefend nass…

Bilder davon, sowie natürlich ein Update der gesamten Website findet Ihr in den entsprechenden Kategorien. Ansonsten wünsche ich Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage! Erste Postkarten sind auch unterwegs 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.