Varadero

Nach fast 3 Wochen, viel zu wenig Zeit für diese riesige Insel, hab ich es getan, ich habe mir Last Minute ein Schnäppchen für eine Nacht in Varadero gebucht. 5-Sterne all-inkl. Selbst der Alkohol ist umsonst für schlappe 40 Euro. Und bei der Ankunft am Hotel die Feststellung, dass es überbucht ist. Upgrade auf eine Junior-Deluxe-Suite.

Im völlig abgeschotteten Hotel selbst geht es nur um faulenzen, am Pool liegen und essen, essen, essen noch mehr essen. So richtig genießen kann ich das eigentlich nicht, bin ich doch vorher quer durchs Land getingelt und habe gesehen, wie das Leben außerhalb der Touristenenklave aussieht.
Und dann wollte ich ja eigentlich noch den Wäsche-Service des Hotels nutzen, doch 2,50 EUR pro Wäschestück schrecken mich dann doch sehr ab. Somit war wieder Handwäsche angesagt und wenn jemand die Straße zum 5-Sterne Resort in Richtung pompöser Empfangshalle entlang kam, sah er als erstes meine nasse Wäsche im Wind flattern J

Nach diesem Aufenthalt habe ich endgültig genug von Varadero und es geht zurück nach Havanna, schließlich muss ich ja noch das Auto abgeben und einen Flug nach Caracas kriegen.