Posadas und Encarnación

Posadas ist ein hübsches Städtchen mit einem schönem Stadtzentrum an der Grenze zu Paraguay. Auf der anderen Seite des Grenzflusses liegt Encarnación, die sehr ungleiche Schwesterstadt. Beide Städte sind mit einer kilometerlangen Brücke verbunden und dem Stau auf der Straße nach zu urteilen scheint der Grenzverkehr zu florieren.
Während das argentinische Posadas schon seit Jahren ein etablierter Touristenort ist, stelle ich bei meinem Auslug nach Encarnación fest, dass dort gerade die Aufbruchsstimmung begonnen hat. Überfall wird gebaut und gebastelt, alle Straßen werden aufgerissen und neue Häuser entstehen an jeder Ecke.
Zum Glück gibt es außer der Brücke noch ein kleines Boot um den Fluss zu überqueren, so erspare ich mir stundenlanges warten im Stau und habe die Grenze in wenigen Minuten hinter mir gelassen.
Ich nutze die Zeit in Enarnacion gleich um Tickets für die Fahrt nach Asunción, die Hauptstadt Paraguays, zu kaufen. Morgen um die Mittagszeit geht’s los!

 

Die Website ist jetzt auch komplett auf dem neuesten Stand. 🙂

Ein Gedanke zu „Posadas und Encarnación

  1. Hallo,
    Ich h“be mit Interesse den Beitrag gelesen. Ist es wirklich so einfach mit dem Boot von Posadas nach Encarnacion überzusetzen. Wo bekomme ich die Ausreise und Einreisestempel?
    1000 D“na für Infos im Voraus
    Ludwig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.