Odyssee nach Salta

Puuuuh, das war anstrengend, nach Salta zu kommen. Natürlich mit dem Bus. Also beginnt das Spiel, wie jedes mal: Strecke raussuchen und Tickets kaufen, doch da es keine Direktverbindung zwischen Asunción und Salta gibt, muss ich den Umweg über Resistencia machen. Und da ich ein wenig sparen will, kaufe ich die Tickets in Argentinien nicht online, sondern bar, mit dem Geld zum Schwwarzmarktkurs. Also heißt es hoffen, dass die Tickets für den bequemen Bus mit Liegesitzen nicht vergriffen sind, wenn ich in Resistencia ankomme, denn in Asunción hat die Busfirma keine Niederlassung.
20140816_111134
Tja und dann passierte, was passieren musste. Natürlich gab es keine Tickets mehr und auch keinen weiteren Bus nach Salta. Dafür aber einen nach Tucumán, weiter nördlich und einen weiteren von dort nach Salta. Da alles besser schien, als die nach in Resistencia zu verbringen, entschied ich mich für diesen Weg und da ich im Bus noch einen Leidensgenossen getroffen hatte, den das gleiche Schicksal ereilte, bekamen wir zusammen noch etwas Rabatt. Somit habe ich den gleichen Preis bezahlt, wie bei einer direkten Buchung im Internet, habe dafür schlechte Plätze und mehrere hundert Kilometerumweg sowie 10 Stunden längere Fahrzeit bekommen.
Aber jetzt habe ich es geschafft! Ich bin in Salta angekommen und habe gleich mal die Bildergalerien, sowie die Daten und Fakten aktualisiert. 🙂

umweg

Und ich habe gleich für meine Weiterfahrt in Richtung Bolivien vorgesorgt, so dass ich hoffentlich bald meine erste Zugfaahrt seit fast 4 Monaten beginnen kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.