Mit dem Roller kreuz und quer über die Insel

DSC02827Die beste und vermutlich auch günstigste Art und Weise Ko Phagnan zu erkunden ist mit dem Roller. Für 150 Baht (unter 5 Euro) pro Tag kriegt man schon ein ordentliches Gefährt und wenn man dann noch reichlich Sprit dazu rechnet, kommt man immer noch günstiger weg, als wenn man sich mit dem Minibus oder sonst einem Untersatz über die Insel kutschieren lässt. Dazu sind die Straßen sehr gut befahrbar, wenig Verkehr und es geht auch immer mal wieder auf und ab, links und rechts, an der Küste entlang, über die Hügel und durch den Regenwald.

Im Dschungel kann man dann auch Elephanten Camps entdecken und wer will, darf auch auf den Tieren reiten. Auf der Straße selbst liegen dann immer mal wieder tote (Gift-)Schlangen, ein Umstand, der mich eher beunruhigt, da ich diese Viecher einfach nur furchtbar finde. Dann doch lieber ab zum nächsten Strand und wer es ganz exotisch will, kann sich mit dem Wassertaxi an einen sonst unzugänglichen Strand kutschieren lassen.

P.S. Es gibt neue Bilder und die ersten Postkarten sind geschrieben und müssen nur noch eingeworfen werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.