In Montevideo angekommen

Von Colonia bis Montevideo, der Hauptstadt Uruguays sind es nur 3 Stunden mit dem Bus und wenn man erstmal da ist, kann man gleich in die Stadt eintauchen. Das Stadtzentrum ist nicht gerade groß, so dass alles bequem zu Fuß zu erreichen ist. Generell wirkt alles ein wenig kleinstädtisch, große Sehenswürdigkeiten sind rar und jedes zweite Geschäft scheint eine Wechselstube zu sein. Ansonsten sind hier alle Menschen extrem gut gekleidet, extrem freundlich und sehr höflich. Völlig ungewohnt für mich als Berliner. Dazu ist die Stadt, nein das ganze Land noch sehr sauber. Es hat etwas provinzielles, aber doch sehr schönes. Das Wetter ist selbst im Winter mild und ich bin mir sicher, wäre die Entfernung nicht so groß, wäre das Land voll mit deutschen Rentnern, so gut lässt es sich hier leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.