Fleisch, Fleisch, Fleisch

Egal, ob Argentinien, Uruguay oder Paraguay überall liegt der Geruch von Holz oder Holzkohle in der Luft. Überall stehen die Grills an den Straßen und wehen Rauchschwaden aus den Schornsteinen. Und überall gibt es natürlich Fleisch. Geggrillte Wurst, Steaks, Milanesas oder mit Fleisch gefüllte Empanadas, ich habe glaube ich noch nie so viel Fleisch gegessen wie hier. Es kostet nicht viel, ist von guter Qualität und hervorragend zubereitet. Für Vegetarier ist Südamerika wirklich nicht das Wahre, man findet zwar das ein oder andere fleischlose Gericht, doch die Auswahl ist mehr als dürftig.
Und trotz des ganzen Fleischkonsums habe ich es irgendwie geschafft meine Abnehmziele schon fast zu erreichen. Bikinifigur, ich komme! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.