Erstmals in den Bergen

Salta liegt auf ca. 1200m über dem Meeresspiegel, hat also weniger als ein Drittel der Höhe von La Paz, wohin es ja auch noch geht. Dennoch sind die Landschaft mit den umliegenden Bergen und Vegetation beeindruckend. Es ist deutlich trockener als in den tiefer gelegenen Regionen, doch nicht wirklich karg. Überall gibt es Bäume, Sträucher und Palmen. Dazu die wunderschöne, unter UNESCO-Schutz stehende, Altstadt Saltas, der Ort ist also wirklich einen Besuch wert!
Die Altstadt mit den kolonialzeitlichen Häusern und Kirchen wundern sehr schön restauriert und die vorhandene Infrastruktur macht den Auffenhalt sehr angenehm.Die Odyssee nach Saltaa hatte ja auch etwas gutes, da durch, dass ich mittaags ankam und heute Nacht erst abreise, habe ich praktisch 4 volle Tage in der Stadt, bei 2 Übernachtungen.
Und nachher, also um 0:30 Ortszeit geht es dann in den Nachtbus zur Grenze, wo ich Argentinien dann endgültig in Richtung Bolivien verlassen werde. Die Gegend um Salta macht wirklich Lust auf ein weiteres Erkunden der Andenregion. Nächste Station ist Tupiza, auf fast 3000m Höhe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.