Endlich auf den Galapagos Inseln…

Nach einer durchzechten Nacht, dadurch verspätetem Aufstehen mit verpasstem Flug ist es zwei Tage später doch geschafft. Auf den Galapagos Inseln angekommen, hieß es gleich, noch eine Nacht ungeplant warten und übernachten, da die letzte Fähre zur anvisierten Insel Isabella für uns wegen einer Flugverspätung unerreichbar war.

Doch endlich angekommen, offenbarten sich ganz neue Welten: goldene Stände, hohe Klippen, kahle Felsen, mit Flechten bewachsene Bäume, Vulkane, Riffe, Pinguine, Seelöwen, Leguane, Rochen, Haie und und und…
Das könnte jetzt noch eine Weile so weiter gehen 🙂

Erste Bilder gibt es in der Galerie zu sehen, das Internet ist leider sehr langsam, so dass es immer etwas dauert, bis die Bilder auf dem Server gelandet sind und die Seite aktualisiert werden kann. Doch jetzt ist alles geschafft, zumindest was die Website angeht, die Datensicherung bei der Dropbox würde wohl noch so 20 Stunden dauern, wenn ich denn Internet im Zimmer hätte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.