Cienfuegos

Seit heute haben wir endlich ein Auto und wir machen uns auf die Reise gen Oriente. Die Straßen und der Verkehr Kubas sind ja berüchtigt, also nehmen wir den erstbesten Weg heraus aus Havanna in Richtung unseres ersten Zwischenziels: Cienfuegos.DSC00162

Auf dem Weg erlauben wir uns, an 2 Ständen halt zu machen. Einmal an der Playa Larga, einem kleinen verwunschenen Ort südlich von Havanna in der Region Matanzas. Die Bucht erlangte internationale Berühmtheit durch den gescheiterten Versuch des CIA mithilfe von gut ausgerüsteten Exilkubanern auf der Insel zu Landen: Die Bahia de Cochinos, die Schweinebucht.
Weiter geht es zur Playa Girón, angeblich ein Paradies für Schnorchler, mir vergeht jedoch die Lust aufs Meer, als ich den 200m langen Wellenbrecher aus Beton im Sowjetstil, passend zum Bungalow-Resort entdecke. Also geht es nach einem kurzen Zwischenstopp weiter nach Cienfuegos. Der Ort selbst bietet sehr viel koloniale Architektur, mit toll restaurierten Häusern und einem wunderschönen zentralen Platz. Allerdings nicht spanisch, sondern diesmal französisch, sogar einen kleinen Triumphbogen gibt es!