Boliviens Hauptstadt Sucre

Nach einer dreistündigen Busfahrt durch die spektakuläre Landschaft Boliviens aus Potosí kommend, wirkt Sucre, die eigentliche Hauptstadt Boliviens, wie eine Offenbarung. Das Klima ist mild bis warm, die Straßen hell und die Bürgersteige breit genug, dass zwei Menschen einander passieren können ohne dass einer von beiden auf die Straße gedrängt wird. Sucre ist mit seiner sehr schön restaurierten Altstadt und den vielen kolonialzeitlichen Gebäuden und dem schönen zentralen Platz zurecht eine Weltkulturerbestätte. Und um dem ganzen noch das Sahnehäubchen aufzusetzen gibt es ausgezeichnetes Essen und wie in ganz Bolivien an jeder zweiten Straßenecke frisch gepressten Orangensaft für wenige Cents.

Und hier finde ich auch zum ersten Mal, seitdem ich in Bolivien bin einen Supermarkt, sehr sauber und richtig gut sortiert.

Route, Daten und Fakten, sowie die Bildergalerie wurden natürlich aktualisiert. Und Briefmarken für die Post nach Hause habe ich auch bekommen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.