Am Ziel in Cartagena

Nach 6 Monaten Reise quer durch Südamerika, nach endlosen Busfahrten, Zugetappen und Bootstouren sowie einigen Flügen bin ich endlich wieder am Atlantik angekommen.
Cartagena war immer das Ziel, das ich mir auf den Karten während der Planungsphase markiert habe und irgendwie, trotz einiger Stolpersteine habe ich es dann auch tasächlich geschafft.

Und die Belohnung kann sich wirklich sehen lassen: eine wundervolle Altstadt in alter kolonialer Pracht und dazu sommerlich warme Temperaturen, wie man sie in Bolivien schmerzlich vermisst hat.
Cartagena mag zwar ziemlich touristisch sein, dafür gibt es alles, was man braucht: eine ordentliche Unterkunft, gutes Essen und selbst Postkarten lassen sich finden (ich brauch aber ganz dringen Briefmarken).

Aus Kolumbien gibt es nicht viele Bilder, da uns der etwas merkwürdige Empfang am Flughafen, dann doch etwas in Abwehrhaltung hat gehen lassen. Aber nun ist ja erstmal alles gut und morgen gehe ich mal an den Hafen auf Fotosafari. Dennoch ist Galerie für Kolumbien it den ersten Bildern online und ich werde mich im Laufe des Tages noch um ein Update der kompletten Seite kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.